ab Donnerstag, den 01.08.2019 wird die Ortsdurchfahrt (OD) Lockweiler zwischen den Einmündungen „Steinkreuzweg“ und „Gartenstraße“ für den durchgehenden Busverkehr in beiden Richtungen bis auf weiteres voll gesperrt.

Die Umleitung der RegioBus-Linie R2, der Linien 617 und 641 sowie der Nachtbus-Linie N7 erfolgt aus Richtung Krettnich kommend am Ortseingang rechts ab „Mittelbachweg“ (Wegweiser Firma Schirra), rechts ab „Banaterstraße“ geradeaus weiter „Fliederstraße“, rechts ab „Züscherwaldstraße“, gleich wieder links ab „Schwarzenbergstraße“, scharf rechts „Zum Funkenbruch“, links ab „Steinkreuzweg“ zurück zur OD.

 

Aus Richtung Wadern links ab „Steinkreuzweg“, rechts ab „Zum Funkenbruch“, scharf links „Schwarzenbergstraße“, rechts ab „Züscherwaldstraße“, gleich wieder links ab „Fliederstraße“, geradeaus weiter in die „Banaterstraße“, links ab „Mittelbachweg“ zurück zur OD.

ACHTUNG! Diese Umleitung entspricht in der Regel nicht der allgemein ausgeschilderten Umleitung! Für die entfallenden Haltestellen Lockweiler Feltes und Lockweiler Kasper werden auf der Busumleitungsstrecke entsprechend zu bedienende Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Entlang der gesamten Busumleitungsstrecke sind Halteverbote eingerichtet, es muss jedoch in beiden Fahrtrichtungen mit zeitlichen Verzögerungen gerechnet werden.

Die Linie 629 wartet in Primstal Hinter Krähenbusch bis zu 4 Minuten über die fahrplanmäßige Abfahrtszeit hinaus auf die Ankunft der RegioBus-Linie R2 aus Richtung Wadern.