Sehr geehrte Kunden,

Zum 01.01.2017 wurden im saarVV die ersten Abokarten auf eTicket umgestellt. Alle Verträge mit saarVV-Tarif, mit Ausnahme von Schülertickets mit AboFun, wurden in diesem Zuge umgestellt.

Für die ersten Wochen nach Start des eTickets konnten, bei Problemen beim Auslesen des Tickets am Bordrechner, die Begleitschreiben zum eTicket als Fahrausweise genutzt werden.

Ab dem 01. Juni 2017 erfolgt die Umstellung der Verträge mit AboFun auf eTicket.

Ihre „alte“ Abokarte wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr als Fahrtberechtigung anerkannt und wird vom Fahr- und Kontrollpersonal eingezogen!

Sollten Sie noch nicht in Besitz eines gültigen eTickets sein, wenden Sie sich bitte umgehend an das saarVV Call- & Abo Center:

saarVV Call- & Abo-Center
Hohenzollernstraße 8
66333 Völklingen
Tel.: +49 6898 500 4000
Fax: +49 6898 500 4100
service@saarvv.de

Servicezeiten:
Montag bis Freitag: 7.00 – 17.00 Uhr

Wir weisen darauf hin, dass folgende Abokarten bisher nicht auf eTicket umgestellt wurden und damit unverändert gelten:

–          Abokarten für Grundschüler und Kindergartenkinder (Kostenträgerabonnements)

–          Alle Abokarten aus Haustarifen wie KVS- Superticket, INGO-Abo, BUSSI-Abo, Grüne Karte der NVG

Im Übrigen gelten die Beförderungsbestimmungen im saarVV gemäß § 6:

Der Fahrgast hat sich davon zu überzeugen, dass er die für die Fahrt richtige Fahrkarte besitzt. Besitzt der Fahrgast beim Betreten des Fahrzeuges keine für diese Fahrt gültige Fahrkarte, hat er die erforderliche Fahrkarte unverzüglich und unaufgefordert zu lösen.

und § 9:

Ein Fahrgast ist zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsgeltes verpflichtet, wenn er für sich und mitgeführte Sachen lt. §§11 und §§12 keine gültige Fahrkarte erworben hat.